Blog

Mit wissenschaftlicher Arbeit kann man im Rahmen der Habilitation (= die h√∂chste akademische Pr√ľfung, in der herausragende Leistungen in wissenschaftlicher Forschung und universit√§rer Lehre nachzuweisen sind) die Berechtigung bekommen an einer Universit√§t zu¬†lehren und zu unterrichten. Dazu erh√§lt man derzeit in √Ėsterreich den Titel Privatdozent, zu meiner Zeit im Jahr...
More
Zu viel Fett in der Nahrung (unges√§ttigte oder auch ges√§ttigte¬†Fetts√§uren) f√ľhrt bei Mensch und Tier zu √úbergewicht, das ist bekannt. Eine Studie der Medizinischen Universit√§tsklinik T√ľbingen mit M√§usen konnte jetzt zeigen, dass neben der Gesamtfettaufnahme auch der Fettqualit√§t eine entscheidende Rolle beigemessen werden muss. http://idw-online.de/pages/de/news472446 Dazu der Link zur Originalarbeit...
More
Helicobacter¬†pylori¬†ist ein Gram negatives (=F√§rbung um die Bakterien unter dem Mikroskop sichtbar zu machen)¬†Bakterium das im menschlichen Magen und Zw√∂lffingerdarm lebt. Diese Bakterien sind die Hauptursache f√ľr chronische Gastritis, Magengeschw√ľr, Zw√∂lffingerdarmgeschw√ľr, Lymphome im Magen, und Magenkrebs (Adenokarzinom). Typischerweise hat man (soweit bekannt) diese Bakterien in der Kindheit erworben. http://de.wikipedia.org/wiki/Helicobacter_pylori In...
More
Körperliche Bewegung hat viele positive Effekte wie Stärkung der Muskulatur, Vorbeugung der Osteoporose, Verbesserung des Zuckerstoffwechsels, wirkt sich positiv auf Herzschwäche aus, beugt der Entwicklung unterschiedlicher Krebsarten vor, hilft bei Vorbeugung von Gefäßverkalkungen, u.s.w. Leider funktioniert Gewichstabnahme, bei gleichbleibender hochkalorischer Ernährung, alleine durch körperliche Bewegungnur wenig oder gar nicht! In der Graphik aus...
More
Die Stadt Beaufort¬†ist gut vom Boot aus am Weg zur√ľck von Shackleford zu sehen. http://en.wikipedia.org/wiki/Shackleford_Banks links die Pferde, rechts Delphine, Fischerboote, Pelikane…. fischreiches Inlet mit turbulentem¬†Wasser, am n√§chsten Tag waren dort 3 Bluefish und 2 Spanish Mackerels weniger…. M√∂ven stehen mit dem Kopf gegen die Brise…. http://www.shacklefordhorses.org/ ¬† ohne weiteren...
More
Eine jetzt aktuell gef√ľhrte Diskussion listet die Daten und Fakten¬†auf, welche darauf hinweisen, dass der √ľberm√§√üige Genuss von Zucker gleich giftig f√ľr den Menschen¬†ist wie der √ľberm√§√üige Genuss von Alkohol. Zuviel¬†Zucker verursacht Fettleibigkeit, √úbergewicht, Diabetes mellitus, Bluthochdruck,¬†Gef√§√üverkalkung (wie Herzinfarkt und Schlaganfall)¬†und Leberverfettung.¬†Zum Nachlesen¬†sind die folgenden Links zu den Artikeln ver√∂ffentlicht...
More