Im Jahr 1912 beschrieb der japanische Arzt Dr. Hakaru Hashimoto¬†die Thyreoiditis lymphomatosa¬†(Autoimmunthyreoiditis) bei 4 Patienten mit Struma (Kropf). Er bemerkte, dass sich das Schilddr√ľsengewebe histologisch bei Strumen in lymphatisches Gewebe verwandelte. StrumaDie chronisch lymphozyt√§re Thyreoiditis (Hashimoto Thyreoiditis) stellt die h√§ufigste Thyreoiditis dar und ist die h√§ufigste Ursache einer Hypothyreose (Schilddr√ľsenunterfunktion). Vor ca. 100 Jahren wurde diese Erkrankung der Schilddr√ľse das erste Mal als lymphozyt√§re Infiltration (Entz√ľndung) der Schilddr√ľse pathologisch (wurde im Mikroskop gesehen) beschrieben und ist mittlerweile die h√§ufigste Autoimmunerkrankung. Ich beschreibe¬†in einem ausf√ľhrlichen Artikel in der Zeitschrift Arzt¬†& Praxis¬†diese Hashimoto Thyreoiditis, die √Ątiologie (Ursachen) und klinische Symptomatik, die Interpretation der Laborbefunde, die bildgebenden Verfahren und die medikament√∂se Therapie.

WinterknospeEine wesentliche Aussage ist auch, dass eine fr√ľhzeitige und gut eingestellte Therapie mit Levothyroxin einen Kropf (siehe Bild, zur Verf√ľgung gestellt von Univ. Prof. Dr. Wolf, endokrin-chirurgische Ambulanz der Chirurgischen Universit√§tsklinik Graz) und andere gesundheitliche Folgen¬†verhindern kann.

WJS

0 Comments