Eine jetzt aktuell gef√ľhrte Diskussion listet die Daten und Fakten¬†auf, welche darauf hinweisen, dass der √ľberm√§√üige Genuss von Zucker gleich giftig f√ľr den Menschen¬†ist wie der √ľberm√§√üige Genuss von Alkohol. Zuviel¬†Zucker verursacht Fettleibigkeit, √úbergewicht, Diabetes mellitus, Bluthochdruck,¬†Gef√§√üverkalkung (wie Herzinfarkt und Schlaganfall)¬†und Leberverfettung.¬†Zum Nachlesen¬†sind die folgenden Links zu den Artikeln ver√∂ffentlicht in der¬†wissenschaftlichen Zeitung Nature: http://www.nature.com/nature/journal/v482/n7383/full/482027a.html

http://www.nature.com/nature/journal/v483/n7388/full/483158d.html

Es wird darauf hingewiesen, dass eventuell sogar¬†gesetzliche Bestimmungen den mengenm√§sigen t√§glichen¬†Genuss von Zucker reduzieren sollten. Damit k√∂nnten dann alle diese angef√ľhrten Erkrankungen, die wie der Herzinfarkt immer noch als Todesursache #1 gelten,¬†vielleicht¬†reduziert werden.

Auf Youtube kann man sich Details zu diesem Thema von Professor Dr. Lustig (allerdings in englischer Sprache) anhören. http://video.search.yahoo.com/search/video?p=youtube+dr+lustig

Neuerlich ist das ein Hinweis wie wichtig es ist eine ausgewogene gesunde Mischkost zu essen und auf die Beschränkung der täglichen Kalorienzufuhr zu achten.

WJS

2 Comments

  1. ja, ich denke auch, dass Zucker √ľberhaupt nicht gut ist f√ľr uns. Leider ist er ja ein gro√üer Verf√ľhrer und in so vielen Sachen enthalten

    • Das ist ja das Problem, aber die Beschreibung mit Bezeichnung dass Zucker giftig ist er√∂ffnet vielleicht einen neuen Blickwinkel…

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.