Tag Archives: Diaminoxidase

Histamin abbauendes Enzym

Nahrungsmittelintoleranz ist eine unerw√ľnschte Reaktion des K√∂rpers auf Nahrungsmittel ohne die typischen und klinischen Merkmale immunvermittelter St√∂rungen. Die Histaminintoleranz (HIT) ist eine vielschichtige pseudoallergische Erkrankung, die vermutlich auf einen gest√∂rten Histamin Stoffwechsel zur√ľckzuf√ľhren ist. Es wird angenommen, dass die HIT durch ein Ungleichgewicht zwischen Histaminaufnahme v.a. im Essen und -abbau...
Read more
Funktionelle, unspezifische, nicht allergische gastrointestinale Beschwerden (Magen- u. Darmst√∂rungen), einschlie√ülich des Reizdarmsyndroms und Reizdarm-√§hnlicher Syndrome, sind weit verbreitet und ein Hauptgrund f√ľr Konsultationen in der Prim√§rversorgung. Diese funktionellen abdominellen, symptombasierten Syndrome weisen ein Symptomprofil auf, das mit einer Nahrungsmittelunvertr√§glichkeit/Malabsorption sehr vergleichbar ist. Dazu geh√∂ren Fruktosemalabsorption (FM), Histaminintoleranz (HIT) und Laktoseintoleranz...
Read more
Lebensmittelunvertr√§glichkeiten, insbesondere Histaminintoleranz, k√∂nnen zu vielf√§ltigen unspezifischen funktionellen gastrointestinalen (Magen + Darm-) und anderen (extraintestinalen) Symptomen f√ľhren. Wir untersuchten die unterschiedlichen Symptome und Symptomkombinationen bei Patienten mit Histaminintoleranz. Diese Studie wurde in der wissenschaftlichen Zeitschrift Intestinal Research k√ľrzlich ver√∂ffentlicht. In einer Berechnung dieser Studie identifizierten wir 133 Patienten, bei denen...
Read more
Eine Histaminintoleranz ist eine Stoffwechselerkrankung mit einer Vielzahl an Symptomen und wird in 1. Linie durch das Essen histamin-reicher Nahrung ausgelöst. Die Diagnose einer Histaminintoleranz basiert auf niedrigen Diaminoxidase-Werten im Blut (Serum), wenn funktionellen gastrointestinalen Störungen (unspezifische Bauch- und Verdauungsbeschwerden) bestehen und wenn dann eine Verbesserung der Symptome mit einer...
Read more
Die Histaminintoleranz ist eine h√§ufige (bis zu 20% der Bev√∂lkerung sollen unter einer Histaminintoleranz leiden), jedoch selten von den √Ąrzten diagnostizierte Form der Nahrungsmittelunvertr√§glichkeit. Der Name Histaminintoleranz wurde von der Laktoseintoleranz √ľbernommen, wobei bei der Histaminintoleranz das zur Verdauung von Histamin notwendige Enzym Diaminoxidase im Darm unzureichend vorhanden ist oder...
Read more
Die genaue Bezeichnung dieser Krankheit ist: ‚ÄěNicht-Z√∂liakie-Weizensensitivit√§t‚Äú (NZWS) und sie beschreibt eine kaum bekannte und bisher unklare Weizenunvertr√§glichkeit. Als Ursache wird eine angeborene St√∂rung der k√∂rpereigenen Immunabwehr angenommen, die m√∂glicherweise durch Weizenproteine ausgel√∂st wird. Die NZWS sollte nicht mit einer echten Z√∂liakie (einer Glutenunvertr√§glichkeit) verwechselt werden. Eine Z√∂liakie kann der...
Read more