Univ. Prof. Dr. Wolfgang Schnedl

Herr Univ.-Prof. Dr. Wolfgang J. Schnedl, geboren 1963, studierte in Graz Medizin und beendete sein Studium 1988. Seine Fachausbildung f√ľr Innere Medizin begann er 1989 an der Medizinischen Universit√§tsklinik in Graz. Dort absolvierte er auch Zusatzfacharztausbildungen f√ľr Gastroenterologie, Hepatologie, Nephrologie sowie Endokrinologie und Stoffwechsel. 1992 ¬†bis 1994 verbrachte er als postdoctoral fellow an der University of Texas, Southwestern Medical Centre at Dallas, Departments of Biochemistry and Internal Medicine, Centre for Diabetes Research. 1997 erlangte er im Fach Innere Medizin die venia docendi (Lehrberechtigung) an der Medizinischen Universit√§t Graz. Ein Erfolg seiner wissenschaftlichen T√§tigkeit ist die Entdeckung und Publikation der weltweit einzigartigen H√§moglobinmutation mit dem Namen H√§moglobin Graz. Insgesamt publizierte Herr Univ.-Prof. Dr. Schnedl nach seiner Habilitation mehr als 80 wissenschaftliche Arbeiten mit 25 Erstautorenschaften. Er kann auf 500 Fremdzitierungen seiner wissenschaftlichen Publikationen verweisen und ist als Gutachter f√ľr mehrere hochrangige internationale wissenschaftliche Journale, sowie f√ľr Health Services Research and Competitive Research, Ministry of Health, Singapore, und National Health Laboratory Services Research Development Grants, Ministry of Health, Johannesburg, South Africa t√§tig. Er ist jetzt in der Ordination f√ľr Innere Medizin und Stoffwechselzentrum in Bruck/Mur und hat derzeit unter anderen vielfache wissenschaftliche Kooperationen mit der Medizinischen Universit√§t Graz, der Medizinischen Universit√§t Innsbruck, sowie mehreren ausl√§ndischen Universit√§ten.

Wissenschaftliche Arbeiten & Kooperationen