Category Archives: arterielle Hypertonie

In fast allen Religionen hat das Fasten große Tradition. Bei den Christen beginnt am Aschermittwoch eine 40 Tage dauernde Fastenzeit. Diese Tage gelten als eine Zeit der Buße, Besinnung und Umkehr. Während des Fastenmonats Ramadan essen Muslime nicht von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Buddhistische Mönche fasten täglich ab Mittag und auch...
Read more
Regelm√§√üige k√∂rperliche Bewegung ist gesund, doch bei Sport, sollte jeder auf die richtige Ern√§hrung achten. Regelm√§√üiger Sport hilft kann dazu beitragen, das Risiko f√ľr Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Arteriosklerose) und vor allem Diabetes mellitus zu reduzieren. Allerdings erh√∂ht Sport Ausscheidung von wasserl√∂slichen Vitaminen und Mineralstoffen √ľber Schwei√ü und Urin. So sollten Sportler(innen) gen√ľgend...
Read more
Eine eiweißreiche Ernährung kann bei der Gewichtsabnahme helfen, was ihre Popularität in den letzten Jahren erhöht hat. Tierstudien und bereits einige große epidemiologische Studien an Menschen haben einen Zusammenhang zwischen einem hohen Eiweißgehalt in der Nahrung und Herz-Kreislauf-Problemen (Arteriosklerose) hergestellt. Veröffentlicht wurden vergangene Woche die jetzt neuesten Ergebnisse der Forscher...
Read more
Die Behandlung von Diabetes mellitus Typ 2 besteht aus zahlreichen Medikamenten (und auch Insulin). H√§ufig wird leider eine √Ąnderung des Lebensstils (Lebensstilmodifikation) unzureichend beachtet. Jetzt wurde von Forschern der MedUni Wien/AKH bei 930 Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 der Aufenthalt in einem Rehab Zentrum untersucht. Ver√∂ffentlicht wurden die Ergebnisse...
Read more
Die Low-Carb-Ern√§hrung ist aktuell eine der popul√§rsten und beliebtesten Di√§ten, wird aber von den meisten Wissenschaftlern und Studien nicht unterst√ľtzt. Dabei verzichten die Menschen bei der Ern√§hrung auf Lebensmittel mit Kohlenhydraten. Diese sind in Beilagen wie Brot, Kartoffeln, Reis, Nudeln oder auch S√ľ√üigkeiten und Desserts enthalten. Auf S√ľ√üigkeiten und Desserts...
Read more
Bluthochdruck ist weltweit der f√ľhrende Risikofaktor f√ľr fr√ľhzeitigen Tod. K√∂rperliche Aktivit√§t ist mit einer geringeren Inzidenz (geringere H√§ufigkeit) von Bluthochdruck verbunden. Der Zusammenhang zwischen √ľberm√§√üiger k√∂rperlicher Aktivit√§t und der Inzidenz von Bluthochdruck ist weniger bekannt. Daher wurden jetzt die Daten einer Kohortenstudie vom Wasalauf in der Zeitschrift Circulation ver√∂ffentlicht, mit...
Read more