Tag Archives: Verdauungsstörung

häufig bei Nahrungsmittelunverträglichkeit

Eine Colitis ulcerosa ist eine entz√ľndliche Erkrankung des Darmes, bei der das k√∂rpereigene Immunsystem das Gewebe im Dickdarm angreift. Die Patienten k√∂nnen unter starken Darmblutungen, Durchfall, Gewichtsverlust und, wenn der Dickdarm durchbricht, unter einer lebensbedrohlichen Sepsis leiden. Eine Heilung dieser Erkrankung und die Ursache sind unklar. ist nicht bekannt. Immunsuppressiva...
Read more
Derzeit werden noch immer f√ľnf Portionen Obst und Gem√ľse pro Tag empfohlen. Inzwischen gibt es bereits aktuelle √Ąnderungen, denn nur zwei Portionen pro Tag sollten aus Obst bestehen.  Und dabei soll den gr√∂√üeren Teil das Gem√ľse ausmachen. Der Grund f√ľr diese Einschr√§nkung ist  der hohe Zuckergehalt (vor allem der Fruchtzucker)...
Read more
Als Osteoporose wird der Knochenschwund bezeichnet und bedeutet w√∂rtlich √ľbersetzt „por√∂ser Knochen“. Es ist eine Stoffwechselkrankheit, bei der der K√∂rper die Knochensubstanz abbaut und/oder unzureichend wieder anbaut. Ab dem 30. Lebensjahr verlieren gesunde Menschen pro Jahr 0,5 bis 1% der Knochenmasse. Bei Osteoporose-Patienten geht die Knochendichte, also die Knochenmasse pro...
Read more
Es geht um einen Verkaufs-Blockbuster der Nahrungserg√§nzungsmittel der Firma Bayer aus der rezeptfreien Sparte. Iberogast ist¬†ein alkoholischer Auszug aus neun Kr√§utern und Arzneipflanzen.¬†Es geh√∂rt zu den beliebtesten Magen-Darm-Mitteln und wird in Deutschland f√ľr den ‚ÄěReizdarm‚Äú und andere Verdauungsst√∂rungen von Patienten sehr gerne genommen. Seit mehreren Wochen steht das Nahrungserg√§nzungsmittel Iberogast...
Read more
Die Histaminintoleranz ist eine h√§ufige (bis zu 20% der Bev√∂lkerung sollen unter einer Histaminintoleranz leiden), jedoch selten von den √Ąrzten diagnostizierte Form der Nahrungsmittelunvertr√§glichkeit. Der Name Histaminintoleranz wurde von der Laktoseintoleranz √ľbernommen, wobei bei der Histaminintoleranz das zur Verdauung von Histamin notwendige Enzym Diaminoxidase im Darm unzureichend vorhanden ist oder...
Read more
Nahrungsmittel-Malabsorptionssyndrome und nicht-immunologische Nahrungsmittelunvertr√§glichkeiten werden bei etwa 20% der Bev√∂lkerung in der westlichen Welt berichtet und verursachen unspezifische gastrointestinale Symptome (Bauchbeschwerden) und mehrere extraintestinale Symptome (andere Beschwerden wie Kopfschmerzen u.s.w.). Nahrungsmittelintoleranzen/malabsorptionen werden durch bestimmte Lebensmittelinhaltsstoffe, Kohlenhydrate (haupts√§chlich Laktose und Fruktose), Proteine ‚Äč‚Äč(Gluten) und biogene Amine (Histamin) verursacht, die die Verdauung...
Read more