Tag Archives: Schlaganfall

entsteht bei Gefäßverkalkung und hohem Blutdruck

Der Blutdruck wird mit generell mit zwei Werten gemessen. Dem oberen, systolischen und dem unteren, dem diastolischen Blutdruck. Eine ganz k√ľrzlich ver√∂ffentlichte Studie und Berechnung ergab, dass eine Steigerung des Herzkreislaufrisikos ab einem systolischen Blutdruck von bereits 90 mm Hg besteht. Dieser wissenschaftliche Artikel wurde jetzt in der Zeitschrift JAMA...
Read more
Typ 2 Diabetes mellitus mit √úbergewicht und Fettleibigkeit betrifft in immer mehr Menschen, auch bereits im j√ľngeren Alter. Das ist nicht nur in Europa so, sondern auch im Nahen Osten und in Nordafrika. Jetzt wurde eine ganz aktuelle Studie dar√ľber in der wissenschaftlichen Zeitschrift The Lancet Diabetes and Endocrinology ver√∂ffentlicht....
Read more
F√ľr diese aktuell ver√∂ffentlichte Studie wurden die Ergebnisse von einem 26-j√§hrigen Beobachtungszeitraum bei Daten von fast 60.000 Frauen aus der ‚ÄúNurses‚Äô Health Study‚ÄĚ verwendet. Wissenschaftler der Harvard School of Public Health haben festgestellt, dass Frauen im mittleren Alter ihr Schlaganfallrisiko durch regelm√§√üige k√∂rperliche Bewegung, gesunde Ern√§hrung und den Verzicht auf...
Read more
Die Impfung gegen Grippe ist sinnvoll, auch wenn sie nicht zu hundert Prozent sch√ľtzt. In √Ėsterreich und auch anderen L√§ndern ist die Grippe Impfung, so wie auch andere Impfungen in Verruf gekommen, weil schlechte und unwahre Nachrichten dar√ľber verbreitet wurden. Jetzt k√∂nnen sich skeptische Patienten durch die Verbreitung von sogenannten...
Read more
Das weltweite Vorkommen und die Verbreitung von Diabetes mellitus nimmt weiter zu. Laut rechnerischen Vorhersagen werden bis ins Jahr 2045 weltweit mehr als 600 Millionen Menschen an Diabetes mellitus Typ 2 erkrankt sein. Ungefähr etwa die gleiche Anzahl ist auch dann an einer Glukosetoleranzstörung (Prädiabetes) erkrankt. 60 Millionen Europäer sind...
Read more
Bisher wurde in mehreren Studien veröffentlicht, dass 10.000/Tag notwendig sind um das Sterblichkeitsrisiko senken zu können. Jetzt wurde in einer ganz neuen Studie berechnet, dass mit täglich 4400 Schritten das Sterblichkeitsrisiko signifikant geringer war als bei nur 2700 Schritten/Tag. Univ. Prof. Dr. Lee, Epidemiologin am Brigham Women’s Hospital in Boston...
Read more