Tag Archives: Cholesterin

Blutwert, erh√∂ht f√ľhrt zu Gef√§√üverkalkungen

Wissenschaftler aus dem Brigham and Women‚Äôs Hospital in Boston, USA haben jetzt ganz aktuell in der wissenschaftlichen Zeitschrift The Lancet Public Health ver√∂ffentlicht, dass eine Low-Carb-Ern√§hrung gar nicht gesund ist, denn sie wirkt sich deutlich auf die Lebensdauer aus und kann diese um Jahre verk√ľrzen. Low-Carb-Di√§ten sind eine weit verbreitete...
Read more
Seit l√§ngerer Zeit ist bereits bekannt, dass ein hoher Fleischkonsum, von in 1. Linie verarbeitetem Fleisch, das Risiko f√ľr Herzkrankheiten (Herzinfarkt) und Krebs (auch Dickdarmkrebs) deutlich erh√∂hen kann. Jetzt fanden Forscher heraus, dass der Verzehr von Fleisch auch psychische Erkrankungen beg√ľnstigt. Die Wissenschaftler der Johns Hopkins University fanden bei dieser...
Read more
In dieser sehr aktuellen Studie, welche am Kongress der American Diabetes Association in Orlando pr√§sentiert und in der wissenschaftlichen Zeitschrift JAMA ver√∂ffentlicht wurde,¬† wurden die Daten von ca. 25.000 Typ 2 Diabetespatienten von Kaiser Permanente in North California die √ľber die Jahre 2006 bis 2015 ausgewertet wurden. Alle diese Typ...
Read more
Das Gef√§√üsystem des Menschen besteht aus Arterien (Gef√§√üe vom Herzen wegf√ľhrend) und Venen (Gef√§√üe zum Herzen das Blut zur√ľckf√ľhrend). Gef√§√üerkrankungen wie die Verstopfung von Venen durch Blutgerinnsel bei Venenthrombose und Lungenembolie werden beg√ľnstigt durch die Krampfadern, wenig Trinken und Bewegung, sowie eine genetische Voraussetzung bei z.B. Faktor V Mutation Leiden....
Read more
In √Ėsterreich betr√§gt die Lebenserwartung bei M√§nnern derzeit 79,1 Jahre und bei Frauen 84 Jahre. Um 1970 war die Lebenserwartung deutlich geringer mit 66,8 und 73,3 Jahren. Die Zahl der Todesf√§lle durch Herzkreislauf Erkrankungen hat um 25% abgenommen. Trotzdem bleiben Herzkreislauf Erkrankungen bei den Todesursachen die Nr. 1. Die M√∂glichkeiten...
Read more
Die Menschen in der westlichen Welt werden immer √§lter und mit den Lebensjahren nehmen auch die Krankheiten zu. Die h√§ufigste Todesursache in √Ėsterreich sind die Folgen einer St√∂rung im Herz-Kreislauf-System bedingt durch Arteriosklerose (Gef√§√üverkalkung) und auch die Wahrscheinlichkeit, an Krebs zu erkranken nimmt im Alter zu. Die Hauptursache der sogenannten...
Read more