Tag Archives: körperliche Bewegung

mindestens 3 x 30 Minuten pro Woche

Auf dem Kongress der europäischen Diabetes Gesellschaft (EASD) in Berlin wurden jetzt kürzlich die neuen Leitlinien der Amerikanische Diabetes Gesellschaft (ADA) und der EASD zur Therapie des Typ 2 Diabetes mellitus vorgestellt. Diese ausführlichen Leitlinien wurden auch online in den wissenschaftlichen Zeitschriften Diabetologia und Diabetes Care veröffentlicht. Die Behandlung des...
Read more
Seit mindestens einem halben Jahrhundert wird ein hoher Wert des Gesamtcholesterins und/oder des Low-Density-Lipoprotein Cholesterins als die Hauptursache für Arteriosklerose (Gefäßverkalkung) und kardiovaskuläre Erkrankungen (Herzinfarkt, Schlaganfall) gesehen. Eine Behandlung mit cholesterinsenkenden Medikamenten, den Statinen (Simvastatin, Pravastatin, Atorvastatin und anderen), wird weit verbreitet zur kardiovaskulären Prävention (Verhinderung von Gefäßverkalkungen) empfohlen und...
Read more
In der Zeitschrift Deutsches Ärzteblatt veröffentlichten Forscher des Deutschen Krebsforschungszentrums, dass fast jede fünfte neu diagnostizierte Krebserkrankung in diesem Jahr auf das Rauchen zurückzuführen sein wird. Ein Teil dieser Studien widmet sich dem Rauchen und Alkohol, die zweite dem Übergewicht, dann der geringen körperlichen Aktivität und auch der ungesunden Ernährung....
Read more
Das Gefäßsystem des Menschen besteht aus Arterien (Gefäße vom Herzen wegführend) und Venen (Gefäße zum Herzen das Blut zurückführend). Gefäßerkrankungen wie die Verstopfung von Venen durch Blutgerinnsel bei Venenthrombose und Lungenembolie werden begünstigt durch die Krampfadern, wenig Trinken und Bewegung, sowie eine genetische Voraussetzung bei z.B. Faktor V Mutation Leiden....
Read more
In Österreich beträgt die Lebenserwartung bei Männern derzeit 79,1 Jahre und bei Frauen 84 Jahre. Um 1970 war die Lebenserwartung deutlich geringer mit 66,8 und 73,3 Jahren. Die Zahl der Todesfälle durch Herzkreislauf Erkrankungen hat um 25% abgenommen. Trotzdem bleiben Herzkreislauf Erkrankungen bei den Todesursachen die Nr. 1. Die Möglichkeiten...
Read more
Der Anteil der Bevölkerung von Menschen mit Herzinsuffizienz (Herzschwäche) wächst, weil die Menschen länger leben und Herzinfarkte sowie andere Formen von Herzerkrankungen längere Zeit überleben. Laut einer aktuellen Studie in der wissenschaftlichen Zeitschrift Circulation veröffentlicht ist eine Erhöhung der körperlichen Aktivität über den Zeitraum von 6 Jahren im mittleren Lebensalter...
Read more