Blog

Bereits seit Jahrzehnten wird intensiv diskutiert, ob Betablocker (z.B. Concor, Bisoprolol, Nomexor, Nebivolol und andere) in der Therapie der arteriellen Hypertonie (Bluthochdruck) als Arzneimittel der ersten Wahl zum Einsatz kommen sollen. V√∂llige Klarheit herrscht bei dieser Fragestellung immer noch nicht. Die deutsche Hypertonie-Leitlinie listet folgende Herzerkrankungen f√ľr den Einsatz von...
More
Zu den Symptomen der St√∂rungen des Reizdarmsyndroms (IBS) geh√∂ren mehrere verschiedene, meist postprandiale (nach dem Essen) Bauchbeschwerden. Bislang sind di√§tetische Behandlungen des Reizdarmsyndroms weder personalisiert noch wissenschaftlich hinreichend belegt. Sie wurden meist mit „Einheitsdi√§ten“ behandelt. Dazu geh√∂ren Ausschlussdi√§ten, eine Di√§t mit einem niedrigen Gehalt an fermentierbaren Oligosacchariden, Disacchariden, Monosacchariden und...
More
Im Juni 2023 berichtete auf der Annual Scientific Session der American Diabetes Association (ADA) Herr Prof. Dr. T. W. Reichman, Direktor der Pankreas- und Inselzelltransplantation der Universit√§t Toronto, von Stammzellen Transplantation bei Patienten mit Typ 1 Diabetes mellitus. Die allogene Stammzelltransplantation wurde bei 6 Typ 1 Diabetes mellitus Patienten durchgef√ľhrt....
More
Nach einer umfassenden √úberpr√ľfung bisher ver√∂ffentlichter Studien fanden die Forscher einen Zusammenhang zwischen der Anzahl der Mahlzeiten und Fettleibigkeit und Diabetes mellitus Typ 2. Ver√∂ffentlich wurde diese Studie in der wissenschaftlichen Zeitschrift Nutrients. Jahrzehntelang wurde uns beigebracht, dass wir drei Mahlzeiten am Tag und Zwischenmahlzeiten zu uns nehmen sollten, sagt...
More
An Mb. Alzheimer zu erkranken haben viele Menschen Angst. Mb. Alzheimer stellt die häufigste Form der Demenz dar und ist immer noch unheilbar. Das Erkrankungsrisiko steigt mit zunehmendem Alter. Um das Alzheimer-Risiko bis zu 40 Prozent zu senken helfen aktiver und gesunder Lebensstil sowie gesundheitlich Ernährung. Aktuelle Forschungsergebnisse werden bei...
More
Derzeit sterben j√§hrlich Millionen Menschen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, vor allem an Herzinfarkt und Schlaganfall durch Arteriosklerose (Gef√§√üverkalkungen). Laut Hochrechnungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird die Zahl bis 2030 auf 23,6 Millionen pro Jahr auch noch weiter steigen. Die Prognose ist in Zusammenhang mit der Zunahme der Risikofaktoren f√ľr Arteriosklerose wie Adipositas (Fettleibigkeit),...
More