Blog

Die chronische Herzschw√§che ist eine Krankheit, bei der die Pumpkraft des Herzens soweit abnimmt, dass nicht mehr gen√ľgend Blut und damit Sauerstoff und N√§hrstoffe zu den Organen kommt. Betroffen sind Gehirn, Nieren oder Muskeln. Die h√§ufigsten Ursachen einer chronischen Herzschw√§che (Herzinsuffizienz) sind eine koronare Herzkrankheit (Arteriosklerose der Herzkranzgef√§√üe) und ein...
More
Hashimoto Thyreoiditis, benannt nach einem japanischen Arzt und seit mehr als 100 Jahren bekannt, ist eine Autoimmunerkrankung, mit Entz√ľndung der Schilddr√ľse. Das k√∂rpereigene fehlgeleitete Immunsystem greift das Schilddr√ľsengewebe an. Bei M√ľdigkeit, Abgeschlagenheit, Unkonzentriertheit, Schwitzen, Herzrasen, Nervosit√§t und/oder Gewichtszunahme k√∂nnte eine Schilddr√ľsenfunktionsst√∂rung oder Unterfunktion der Schilddr√ľse dahinterstecken. Die Hashimoto Thyreoiditis ist die...
More
Wie sich der menschliche K√∂rper im Laufe des Lebens ver√§ndert hat diese neue Studie versucht herauszufinden. Ver√∂ffentlicht wurden die Ergebnisse in der wissenschaftlichen Zeitschrift Science. Das Team der Wissenschaftler an der Universit√§t Duke in USA fanden heraus, wann sich der Stoffwechsel im Alter verlangsamt und f√ľr eine vergr√∂√üerte Taille verantwortlich...
More
Die wenigen Menschen mit dem hohen Alter von 100 Jahren erscheinen oft wohlauf. Wenig Stress, ein erf√ľlltes und gutes Sozialleben mit gesunder Ern√§hrung und viel Bewegung sind sicher n√ľtzlich und hilfreich. Das kann aber nicht die ganze Wahrheit sein. Das Erbgut spielt eine viel geringere Rolle als gedacht, denn eine Studie die...
More
Eine kleine Beobachtungsstudie aus dem Jahr 1980 ist  die Basis, dass man lange Zeit man davon ausging, dass √ľberm√§√üiger Kaffeekonsum schlecht ist, und Herzklopfen verursachen k√∂nnte. Seither wurde vor einem erh√∂hten Risiko f√ľr Herzrhythmusst√∂rungen gewarnt. Diese Annahme h√§lt sich nach wie vor hartn√§ckig, obwohl neue Untersuchungen diese √ľberhaupt nicht unterst√ľtzen. Insgesamt hat Kaffee,...
More
Bei einer Forschungsarbeit der Universit√§ten Gothenburg und Oxford wurde die Bedeutung der Blutzuckerwerte ab dem Zeitpunkt der Diagnose von Diabetes mellitus Typ 2 f√ľr das sp√§tere Risiko von Herzinfarkten und Todesf√§llen untersucht. Die Ergebnisse wurden in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift Diabetes Care publiziert. Die neueste Untersuchung basiert auf der UK Prospective...
More