Category Archives: Gesundheit

Eine COVID-19-Erkrankung kann viele Organe betreffen. Von schweren Verläufen können nicht nur die Atemwege, der Verdauungstrakt, das Herz-Kreislauf- und Nervensystem betroffen sein, sondern auch der Zucker Stoffwechsel. Das erklärt das Auftreten von Diabetes mellitus bei COVID-19-Patienten sowie die Verschlechterung des Zuckerstoffwechsels bei bereits bekannten Diabetikern. Forscher an der Ulmer Universitätsmedizin...
Read more
Lebensstil und Umweltfaktoren bestimmen ob ein erh√∂htes Krebsrisiko besteht. Gesunde Ern√§hrung, Sport, Nichtrauchen, UV-Schutz und auch Impfungen k√∂nnten sogar bis zu 75 % der Krebserkrankungen verhindern. Die Gene bestimmen das Krebsrisiko weniger als bisher gedacht. Vor allem chronische Entz√ľndungen beg√ľnstigen einen Tumor. Ungesunder Lebensstil beg√ľnstigt b√∂sartige Tumoren durch die Entstehung...
Read more
Nach Angaben der United Nations (UN) sterben weltweit jedes Jahr etwa 420.000 Menschen an Infektionen durch belastete Lebensmittel. Dabei sterben 125.000 kleine Kinder an Verzehr von rohen oder nicht gen√ľgend gekochten Lebensmitteln. Auch in Deutschland erkranken jedes Jahr ungef√§hr 200.000 Menschen am Verzehr ungeeigneter Nahrungsmittel. Die¬†Weltgesundheitsorganisation¬†(WHO) gibt in einem am vergangenen Donnerstag...
Read more
Die Low-Carb-Di√§t besteht vor allem aus Eiwei√ü und Fett. Low Carb (low carbohydrates) stammt aus dem Englischen und bedeutet √ľbersetzt ‚Äěwenige Kohlenhydrate‚Äú. Da werden haupts√§chlich Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Gem√ľse, N√ľsse gegessen, w√§hrend auf Kohlenhydrate wie Getreideprodukte oder H√ľlsenfr√ľchte verzichtet wird. Positive Effekte¬†von Low-Carb-Di√§ten werden schon l√§nger behauptet und...
Read more
Ungef√§hr ein Drittel der Erwachsenen in Deutschland nimmt Nahrungserg√§nzungsmittel zu sich, ohne dass es eine Unterversorgung mit diesen N√§hrstoffen bekannt w√§re. Dasselbe ist in ganz Mitteleuropa und auch in √Ėsterreich anzunehmen. Nahrungserg√§nzungsmittel sind in Drogerie- und Superm√§rkten f√ľr teures Geld zu kaufen. Sie beinhalten Magnesium, Eisen, Vitamine, Zink, Selen und...
Read more
Funktionelle, unspezifische, nicht allergische gastrointestinale Beschwerden (Magen- u. Darmst√∂rungen), einschlie√ülich des Reizdarmsyndroms und Reizdarm-√§hnlicher Syndrome, sind weit verbreitet und ein Hauptgrund f√ľr Konsultationen in der Prim√§rversorgung. Diese funktionellen abdominellen, symptombasierten Syndrome weisen ein Symptomprofil auf, das mit einer Nahrungsmittelunvertr√§glichkeit/Malabsorption sehr vergleichbar ist. Dazu geh√∂ren Fruktosemalabsorption (FM), Histaminintoleranz (HIT) und Laktoseintoleranz...
Read more