Experten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben industriell verarbeitetes Fleisch, also vor allem Wurst und Schinken als krebserregend eingestuft. Eine Arbeitsgruppe aus 22 Experten hatte mehr als 800 Studien zum Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Fleisch und Fleischprodukten, und der Entwicklung von Krebs ausgewertet. Der Verzehr solcher verarbeiteter Fleischprodukte beg√ľnstigt die Entwicklung von Darmkrebs, erkl√§rte die zur Weltgesundheitsorganisation (WHO) ¬†geh√∂rende Internationale Agentur f√ľr Krebsforschung (IARC). Bei rotem Fleisch sei dies ziemlich „wahrscheinlich“ auch der Fall. Die Wissenschaftler werteten mehr als 800 Studien zum Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Fleisch und Fleischprodukten, und der Entwicklung von Krebs aus, diese wurden in der renommierten wissenschaftlichen Zeitschrift Lancet Oncology ver√∂ffentlicht.

Herbstbl√§tterDiese jetzt neu ausgearbeiteten und ver√∂ffentlichten Daten unterst√ľtzen auch bisherige Ern√§hrungsempfehlungen um den Fleischkonsum einzuschr√§nken, erkl√§rt IARC (Internationale Agentur f√ľr Krebsforschung)-Direktor C. Wild. Die Gefahr zu erkranken, steige mit der verzehrten Menge an Fleischprodukten: Pro 50 Gramm verarbeitetes Fleisch t√§glich (das entspricht einer Wurstsemmel) steigt das Risiko um 18 %. Weiters konnte bisher zus√§tzlich in bereits ver√∂ffentlichten Studien¬†ein Zusammenhang zwischen dem Essen von industriell verarbeitetem Fleisch und Magenkrebs, sowie von rotem Fleisch und Prostatakrebs, und Brustkrebs bei der Frau, und auch¬†ein Zusammenhang zu Arteriosklerose (Gef√§√üverkalkung) mit Herzinfarkt sowie Schlaganfall¬†beobachtet werden.

Also ist die Kernaussage dieser Ver√∂ffentlichung, dass verarbeitete Fleischprodukte auch jetzt laut der WHO die Entwicklung von Darmkrebs beg√ľnstigen! Zu dieser Kategorie geh√∂ren auch alle Fleischprodukte, die durch Prozesse wie P√∂keln und R√§uchern haltbar gemacht wurden, berichten die Experten.

Nicht umsonst ist die Einhaltung der gesunden Mischkost f√ľr die Gesundheit mit nur 20% Eiwei√ü und damit nur einem kleinen Anteil Fleisch im t√§glichen Essen sehr, sehr¬†wichtig.

WJS

Comments are closed.