Blog

Die Anzahl an Diabetikern (Zuckerkranken) ist in √Ėsterreich mit bis zu ca. 700.000 Menschen sehr hoch. Der Diabetes mellitus k√∂nnte jedoch verhindert werden, wenn der Blutzucker bei Risikopatienten regelm√§√üig kontrolliert wird. Falls eine Glukosetoleranzst√∂rung (Fr√ľhdiabetes) rechtzeitig erkannt wird muss dann auch die entsprechende Therapie mit gesundem Essen und gesteigerter k√∂rperlicher...
More
F√ľr die Feststellung und Diagnose von Nahrungsmittelunvertr√§glichkeiten werden mittlerweile viele wissenschaftlich nicht √ľberpr√ľfte und leider nicht brauchbare Tests den Patienten angeboten. F√ľr vor allem zweifelhafte Heilpraktiker und ‚ÄěWunderheiler‚Äú ist das ein gutes Gesch√§ft, denn eine einzelne Untersuchung kostet meistens mehr als 100 Euro. H√§ufig werden diese Tests auch im Internet...
More
Zucker ist Gift, behauptet der US-Mediziner Professor Dr. Robert Lustig, von der University of California in San Francisco (UCSF) dessen Vorlesung im Internet ‚ÄěZucker: die bittere Wahrheit‚Äú bereits mehr als 5 Millionen Mal aufgerufen wurde. Er macht den √ľberaus hohen Zuckerkonsum mit mehr als 30kg in USA und Deutschland nicht...
More
Neue Forschung wie sich Bakterien in √ľber 7.000 Jahren der Menschheitsgeschichte entwickelt haben und wie Bakterien die Hefe im menschlichen Darm verstoffwechseln k√∂nnte zu neuen Behandlungsmethoden f√ľr Menschen mit Autoimmunerkrankungen f√ľhren. Eine sehr aktuelle neue Studie wurde in der renommierten Zeitschrift Nature ver√∂ffentlicht, zeigt wie Bakterien (Bacteroides thetaiotomicron) in unserem...
More
In der Zeitschrift News wurden aufgrund der Patientenbeurteilungen auf docfinder die beliebtesten √Ąrzte in √Ėsterreich ausgew√§hlt. Ich freue mich hier auch bekannt geben zu k√∂nnen, dass ich zum beliebtesten Internisten in der Steiermark gew√§hlt wurde. Danke f√ľr das Vertrauen! WJS    ...
More
Deutschland war bereits im Jahr 2002 eines der ersten Länder das die Darmspiegelung in das Krebsvorsorgeprogramms aufgenommen hat. Zehn Jahre nach dem Start dieses Vorsorge-Programms konnten nun Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum Bilanz ziehen. Die berechneten Daten wurden in der wissenschaftlichen Zeitschrift : Clinical Gastroenterology and Hepatology 2014 auch veröffentlicht....
More