Tag Archives: Wasserstoffatemtest

zur Erkennung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Vielen zivilisationsgeplagten Menschen im 21. Jahrhundert (ca. 25% der Bev√∂lkerung in √Ėsterreich und 75% der Weltbev√∂lkerung) geht es √§hnlich wie ihren Vorfahren in der Jungsteinzeit vor mehr als 5000 Jahren: Sie¬†k√∂nnen Laktose nicht verdauen. Bei der Milchzucker- oder Laktoseintoleranz, kommt es nach dem Konsum von Milchprodukten (mit Laktose) h√§ufig zu...
Read more
Ein Enzymdefekt¬†ist auch der Grund daf√ľr, dass einige Menschen (lt. Literaturangaben ca. 1-2% der √∂sterreichischen Bev√∂lkerung) den Nahrungsbestandteil Histamin nicht verdauen k√∂nnen. Histamin, das unter anderem in ausgrereiftem K√§se, Rotwein, Fisch und Sauerkraut enthalten ist, wird normalerweise durch das Enzym Diaminoxidase rasch abgebaut. Fehlt das Enzym, f√ľhrt das mit der...
Read more
Bei Fruktoseintoleranz (Fruchtzuckerunvertr√§glichkeit) kann der mit der Nahrung aufgenommene Fruchtzucker (Fruktose) nicht verdaut werden. Bei Fruktoseintoleranz¬†gelangt der Fruchtzucker, der bei gesunden Personen im D√ľnndarm verdaut wird, in den Dickdarm und wird dort von Darmbakterien als N√§hrstoff vergoren. In der Folge kommt es vor allem zu Bl√§hungen, V√∂llegef√ľhl, Bauchdr√ľcken und -kr√§mpfen,...
Read more
Bei Laktoseintoleranz (Milchzuckerunvertr√§glichkeit) kann der mit der Nahrung aufgenommene Milchzucker (Laktose) als Folge von fehlender oder verminderter Produktion des Verdauungsenzyms Laktase nicht verdaut werden. Bei Laktoseintoleranz¬†gelangt nach dem Konsum von Milch und Milchprodukten der Milchzucker, der bei gesunden laktosetoleranten¬†Personen im D√ľnndarm verdaut wird, in den Dickdarm und wird dort von...
Read more