Blog

In der westlichen Gesellschaft ist Bluthochdruck weit verbreitet, einige Patienten sprechen unterschiedlich auf Medikamente an. Der Grund f√ľr eine sogenannte Therapieresistenz ist bisher unklar, aber neueste Forschungsergebnisse zeigen, dass m√∂glicherweise ein bestimmtes Darmbakterium eine Rolle dabei spielen k√∂nnte. In einer ganz aktuell auf der Tagung der American¬†Physiological Society und ¬†in...
More
Wissenschaftler haben im Auftrag des Instituts f√ľr Qualit√§t und Wirtschaftlichkeit im Ge¬≠sundheitswesen (IQWiG) in Deutschland untersucht, ob Senioren ohne Symptome von einer Bestimmung der Vitamin-B12 oder Vitamin D-Spiegel im Blut profitieren. Die Fragestellung wurde im Rahmen des Themenchecks Medizin aufgegriffen. Dabei wurde angenommen, dass ein Vitamin-D- oder ein Vitamin-B12-Mangel eine...
More
In einer neuen Studie, k√ľrzlich im American Journal of Clinical Nutrition ver√∂ffentlicht, fanden Wissenschaftler heraus, dass der t√§gliche Verzehr von Pommes frites gesund wie der von Mandeln sein k√∂nnte. In der wissenschaftlichen Literatur wird der regelm√§√üige, t√§gliche Verzehr von Pommes mit einem erh√∂hten Risiko f√ľr chronische Erkrankungen wie Diabetes mellitus...
More
Beispiele f√ľr h√§ufige autoimmune Erkrankungen sind der Diabetes mellitus Typ 1, die entz√ľndlichen Schilddr√ľsenerkrankungen (Hashimoto-Thyreoiditis und Mb. Basedow) und die Nebennierenrindeninsuffizienz (Addison-Syndrom). Autoimmunerkrankungen betreffen meistens die hormonproduzierenden endokrinen Organe (Schilddr√ľse, Bauchspeicheldr√ľse) und sind regelrechte Volkskrankheiten geworden. Andere Autoimmunkrankheiten k√∂nnen auch weitere Organe wie z.B. ¬†die Leber, die Magen- und Darmschleimhaut...
More
Helicobacter pylori (H. pylori) ist der am weitesten verbreitete Krankheitserreger des Menschen und kommt in mehr als 50 % der Weltbevölkerung vor. Wird H. pylori nachgewiesen, so ist eine Therapie mit Antibiotika obligatorisch. Ein gewisser Zusammenhang zwischen einer H. pylori-Infektion und Dyspepsie und/oder ungeklärten funktionellen, unspezifischen, nicht-allergischen gastrointestinalen (GI) Beschwerden...
More
Eine k√ľrzlich in der Zeitschrift f√ľr Gastroenterologie ver√∂ffentlichte Studie der Goethe-Universit√§t vom Universit√§tsklinikum Frankfurt am Main analysierte die Daten von 250 Millionen Krankenhausaufnahmen. Diese waren von 2005 bis 2018 in Deutschland aus irgendeinem Grund erfolgt und 0,94 % dieser Krankenhausaufnahmen waren der Diagnose Leberzirrhose zuzuordnen. Alkoholmissbrauch, die Virus-Hepatitis und die...
More